Fotografie Tipps & Tricks

Nutze natürliches Licht.

Es ist schwer, ein tolles Smartphone-Foto zu finden, das mit Blitzlicht aufgenommen wurde. Meistens lassen sie ein Foto überbelichtet aussehen, was die Farben negativ verändert und die Personen verwaschen aussehen lässt. Gerüchten zufolge soll sogar der Blitz des iPhone 7 einige Schwächen haben. Nutzen Sie alle natürlichen Lichtquellen, die Sie finden können, auch nach Einbruch der Dunkelheit. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, mit Schatten zu spielen, wie im zweiten Bild unten, oder eine Silhouette mit anderen Lichtquellen in der Umgebung zu erstellen, z. B. mit dem Verkehr oder umliegenden Gebäuden. Sobald Sie das Foto aufgenommen haben, spielen Sie mit dem Werkzeug „Belichtung“ in Ihrer bevorzugten Bildbearbeitungs-App, um zu sehen, ob Sie das Bild etwas heller machen können, ohne dass es zu körnig wird.

Wenn Sie den Blitz verwenden, dann nur tagsüber.

Manchmal kann das Blitzlicht Ihrer Kamera ein Foto verbessern – aber nur selten ist dies bei Nacht der Fall. Da dunkle Aufnahmen einen viel schärferen Kontrast zum Blitz Ihres Telefons aufweisen, kann der Blitz überflüssig und ungleichmäßig wirken. In bereits gut beleuchteten Räumen kann ein Blitz jedoch helfen, dunkle Schatten hinter oder unter dem Hauptmotiv zu mildern. Achten Sie bei Ihrer nächsten Aufnahme auf dunkle Schatten auf dem Boden oder an vertikalen Flächen, die Sie entfernen möchten. Wenn Sie welche sehen, schalten Sie den Blitz manuell in Ihrer Kamera-App ein. Wenn Sie den Kamerablitz Ihres Handys auf „Automatik“ einstellen, ist das keine Garantie dafür, dass Ihr Handy die Schatten erkennt, die Sie loswerden möchten. Denken Sie einfach daran, den Blitz wieder auszuschalten, wenn Sie fertig sind. Buchen Sie einfach Emotionalperspective Mannheim.

Bedenken Sie bei der nächsten Produktfotografie, wie wichtig der Blitz ist, um bestimmte Linien und Merkmale hervorzuheben oder zu verbergen.

Erwägen Sie den Kauf eines mobilen Stativs.

Mit mobilen Geräten ist es zwar einfach, unterwegs Fotos zu schießen, aber es gab noch nie eine einfache Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass die Aufnahme waagerecht und ausbalanciert bleibt – vor allem, wenn Sie im Bild sein und nicht nur ein typisches Selfie mit ausgestrecktem Arm machen wollen. Mobile Stative geben Ihnen die Freiheit, Ihr Smartphone für schnelle, freihändige Aufnahmen zu befestigen, ohne schweres Equipment mit sich herumschleppen zu müssen. Die meisten mobilen Stative sind kaum größer als Ihr mobiles Gerät und lassen sich in jeden beliebigen Winkel biegen. Sehen Sie sich oben eines von Joby an, und erfahren Sie unten, wie diese Miniaturstative Ihr mobiles Videoerlebnis verbessern können.